Für meinen Papa & alle anderen lieben Menschen in meinem Leben!

Mittwoch, 18. November 2009

Pics of today

Mama hat das Stillkissen umfunktioniert :-S ... was für eine blöde Idee von ihr *grummel*



Das hier gefällt Mama ganz besonders gut:



Und hier versuche ich an den Musikball zu kommen...



Hier bin ich mit meinem Lieblingsstofftier Schnuffel. Ich weiss, wieder etwas unscharf, aber ich habe mich gerade in dem Moment bewegt als Mama fotografiert hat.



Wem, findest Du, sehe ich eigentlich ähnlich?

Liebe Grüsse und einen dicken Kuss von Deinem Krümel Finn

Kommentare:

  1. Sehr süße Bilder!!! Danke :ox
    Was die Ähnlichkeit betrifft: das ist schwer zu sagen. Aber deine Ma hat da als Überschrift für deinen Blog sehr schöne und sehr wahre Worte ausgewählt: "Niemand ist wie du...weil du einmalig bist!" :o)

    Ganz dicken Kuss
    Papa

    AntwortenLöschen
  2. Mama sagt am Anfang sah ich aus wie Du. Auch mein Cottbuser Opa hat das bei seinem Besuch gesagt. Mittlerweile findet Mama ich sehe ihr ziemlich ähnlich. Manchmal allerdings bin ich immer noch ganz der Papa. Auch von meiner Erlanger Oma höre ich desöfteren ein "Jetzt sieht er wieder aus wie sein Papa". Jonas hat bei Oma ein Babybild von Mama entdeckt und da sehe ich ihr schon ziemlich ähnlich. Allerdings zeigte meine Tante uns neulich ein Bild von Jan und da gab es nur einen Unterschied...Jan hatte damals ein 'breiteres' Gesicht als ich :-)
    Mama sagt eines hätte ich auf alle Fälle von Dir!
    Liebe Grüsse
    Dein Finn

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich denke auch, dass deine Ma ziemlich dominante Gene hat! *lol*

    Ich muss zugeben, dass ich mich leider nicht mehr so genau an die Babybilder deiner Mama erinnern kann. Aber ich bin mir sicher, dass die aufmerksamen Beobachter um dich herum das schon ganz gut einschätzen können.
    Du bist also was du bist: ein waschechter Hauenstein! :o)

    Und das ist ja weiß Gott nichts Schlimmes! Ganz im Gegenteil! Ich finde es schön, dass dann, wenn deine Ma mal nicht mehr für dich da sein kann und du deinen Lebensweg ohne sie weitergehen musst, noch ganz viel hier bleibt, was an sie erinnert.
    Und weißt du was? Ich glaube, dass ihr der Gedanke daran auch ganz gut gefällt, denn es ist einfach ein schönes Gefühl zu wissen, dass man Spuren hinterläßt und etwas bleibt, wenn irgendwann mal nicht mehr da ist.

    Naja, du hast nun leider das Pech, dass das wundervolle Erbe, dass du da antrittst, ganz offensichtlich auch Mama's ewig kalte Füße beeinhaltet. Aber dafür gibts ja wärmende Socken oder liebe Menschen *lol*

    Und vielleicht hat sich ja hier und da auch eine Kleinigkeit von mir eingeschlichen... :o)

    Ganz lieben Gruß
    Papa

    AntwortenLöschen
  4. Och, da gibt es schon einiges ... meine grossen Zehen, die Finger, die Nase, die Augenfarbe - nämlich grüngraublauirgendwas. Und hast Du nicht auch so einen hellbraunen Fleck am Bauch bzw. an der Seite. Er ist ein klein bisschen dunkler als meine eigentliche Hautfarbe. Tja, wie soll ich den jetzt sonst noch beschreiben. Mama soll ihn mal fotografieren.
    Ein bisschen Pässler ist also schon an mir dran :D
    Liebe Grüsse von Deinem Finn

    AntwortenLöschen
  5. Glaubst du? Naja, lassen wir uns überraschen. So in 20 Jahren werden wir es genauer wissen :oD
    Aber um ehrlich zu sein: Ich freu mich schon auch über ein klein bißchen Unsterblichkeit... ;o)

    Ich wünsch euch ein sonniges Wochenende. Genießt das wundervolle Herbstwetter. Und vielleicht, wenn ihr beide Zeit und Lust habt, sehen wir uns ja nächsten Sonntag?!?

    GLG Papa

    AntwortenLöschen